Schiering-Ausstellung im Rathaus

MARKRANSTÄDT. Am heutigen Donnerstag (17. Oktober 2019) wird im Bürgerrathaus um 17 Uhr die 29. Ausstellung eröffnet. Sie ist dem Markranstädter Maler und Grafiker Kurt Schiering gewidmet. Die Stadt Markranstädt und die Mitarbeiter des Büros für Stadtgeschichte laden zur Vernissage herzlich ein.

Kurt Schiering (06. November 1886 – 11. März 1918) war zu seinen Lebzeiten ein recht berühmter Maler und Grafiker. Einen großen Teil seines Lebenswerkes schuf er in Südamerika. Noch heute zählen seine Bilder in Chile zu den begehrtesten zeitgenössischen Kunstobjekten. In seiner Geburtsstadt Markranstädt hingegen sind Schiering und seine Werke weitgehend unbekannt.

Das Büro für Stadtgeschichte, unter der Leitung von Hanna Kämmer, hat eine Vielzahl von Bildern, Dokumenten und Unterlagen zum Markranstädter Maler zusammengetragen. Erst in diesem Jahr hat das Heimatmuseum fünf Aquarelle des Künstlers als Dauerleihgabe von der Familie Schulter erhalten und bedankt sich vielmals dafür. Bis 31. Januar 2020 gibt eine Ausstellung im Bürgerrathaus einen Einblick in das Wirken des Künstlers. Die Ausstellung kann zu den Öffnungzeiten des Rathauses besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

[Stadtverwaltung Markranstädt / M24]