Auto contra Baum: Ausgebrannt

DÖHLEN. Mit der Meldung „unklarer Feuerschein“ wurde die letzte Nacht gegen 0:22 Uhr die Feuerwehr Döhlen-Quesitz alarmiert. Wie die Nachrichtenagentur dpa mitteilt, sei ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum geprallt und habe daraufhin Feuer gefangen.

Laut Information der Polizei sei der Wagen ausgebrannt. Sowohl der 23-jährige Fahrer als auch dessen 19 Jahre alte Beifahrerin, die bei dem Unfall leicht verletzt worden sei, hätten sich aus dem Fahrzeug selbst befreien können. Allerdings sei beim Fahrer des PKW ein Atemalkoholwert von mehr als 1,5 Promille festgestellt worden.

[M24]